In zwei Wochen kehrt die Red Bull Air Race Weltmeisterschaft an den Lausitzring zuruck. Dabei markiert der siebte Stopp der diesjahrigen Saison das vorerst letzte Motorsportereignis auf der legendaren Motorsportstrecke und ist gleichzeitig die letzte Station der Serie in Europa. Am 16. und 17. September verwandelt sich die Rennstrecke an der Lausitz zur Kulisse fur die neue Dimension des Motorsports. Tausende Zuschauer verfolgen die Piloten, wenn sie mit ihren einmotorigen Rennmaschinen und bis zu 370 km/h durch die Rennstrecke aus luftgefullten, 25 Meter hohen Pylonen rasen. Der amtierende Weltmeister aus Deutschland, Matthias Dolderer, hofft, dass er seine bislang durchwachsen verlaufene Saison mit dem Sieg in der Heimat wettmachen kann. 
---------------------------------------------------
With only a pair of stops left in the 2017 Red Bull Air Race World Championship, it’s time for a speedway shift. Just two weeks after thrilling 850,000 spectators on the streets of Porto, Portugal, the world’s best pilots will race again – right in front of the grandstands at Germany’s Lausitzring. Everyone will be trying to overtake current leader Martin Šonka. Can the Czech standout step it up a gear to stay ahead of the pack?